NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU

„Wie Kriege beginnen! Oder: Vom „Kosakenzipfel“ zum II. Weltkrieg Zur Psychologie des Krieges NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 26. August 2019 14:00–17:00 Uhr

Kursnummer 457
Dozent Dr. Torsten Reters
Datum Montag, 26.08.2019 14:00–17:00 Uhr
Gebühr 19,00 EUR
Treffpunkt

AltenAkademie
- Forum für Bildung und Begegnung e.V.
Florianstraße 2
44139 Dortmund

Westfalenpark - Eingang Baurat-Marx-Allee

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg mit dem inszenierten „Überfall auf den Sender Gleiwitz“ – ein Schurkenstück besonderer Art.. Millionen Menschen starben infolge. Und noch immer gibt es viele Krisenherde auf unserem Globus. Derart werden Kriege entfacht! Welche Wege der Kommunikation führen in Konfliktsituationen? Welche psychologischen und gesellschaftlichen Mechanismen wirken, damit Menschen auf Menschen schießen? Diese Fragen werden mit Blick auf menschliches Kommunikationsverhalten (nach Watzlawick) und psychologische Muster (nach Erich Fromm) beantwortet. Es zeigt sich, dass dem humorvollen Streit um den „Kosakenzipfel“ (Loriot) und der Entstehung von grausamen Kriegen die gleichen Muster zugrunde liegen.

Dr. Torsten Reters Hauptdozent