Altern als Chance zur Bildung - ein Weg zwischen Jugendwahn und Torschlusspanik.

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 21. Juni 2019 15:30–17:00 Uhr

Kursnummer 138
Dozent Dr. Anselm Vogt
Datum Freitag, 21.06.2019 15:30–17:00 Uhr
Gebühr 7,00 EUR
Treffpunkt

AltenAkademie
- Forum für Bildung und Begegnung e.V.
Florianstraße 2
44139 Dortmund

Westfalenpark - Eingang Baurat-Marx-Allee

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Unsere vom Jugendkult besessene Gesellschaft assoziiert mit dem Alter häufig nur körperlichen und geistigen Verfall oder schwindende Vitalität. Dabei wird häufig vergessen, dass gerade die Wahrnehmung von Grenzen der Lebenszeit, der Kräfte und der Möglichkeiten im Alter die Chance zu einem intensiveren Leben und Erleben eröffnen kann.
So wächst im Alter die Chance, Bildung nicht in erster Linie als Mittel für eine berufliche Karriere zu sehen, sondern sie als Selbstzweck zu erfahren. Damit erschließen sich neue Horizonte und eine vertiefte Selbst- und Welterfahrung. Durch diese Erfahrungen leistet Bildung auch einen Beitrag zum gelassenen Umgang mit der Endlichkeit, ob in Verbindung mit religiöser Orientierung oder aus dem Geist einer Weltfrömmigkeit.