Historischer Rundgang über den Ost(en)friedhof

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 05. Juni 2019 14:30–16:00 Uhr

Kursnummer 287
Dozent Hartmut Neumann
Datum Mittwoch, 05.06.2019 14:30–16:00 Uhr
An-/Abmeldeschluss 03.06.2019
Gebühr 5,00 EUR
Ort Haupteingang an der Robert-Koch-Straße
Treffzeit am Treffpunkt 14.30 Uhr (bis ca. 16.00 Uhr)
Reiseleistungen Führung

Kurs weiterempfehlen


Der Ostfriedhof wurde 1876 in einer Zeit gegründet, in der viele Unternehmer von außerhalb in die Stadt kamen, um hier im Bergbau und in der Stahlindustrie Firmen zu gründen. Viele der Familien mit großem Einfluss auf Politik und Wirtschaft haben dort ihre letzte Ruhestätte gefunden. Die familiären Verflechtungen sind auf den Grabsteinen der Familiengruften nachzuvollziehen.

Außerdem gibt es auf diesem Friedhof einen großen jüdischen Teil, auf dem bis etwa 1940 die jüdischen Bürger Dortmunds beerdigt wurden. Auch die Opfer zweier großer Grubenunglücke auf der Zeche Kaiserstuhl fanden dort in Ehrengräbern ihre letzte Ruhestätte.

Anschließend besteht die Möglichkeit im benachbarten Bruder-Jordan-Haus Kaffee zu trinken.