Neu im Programm:Ausstellung Franz Klekawka (Hoesch-Museum)

zurück



In diesem Monat haben wir eine neue Exkursion für Sie im Programm: Im Hoesch-Museum erwarten Sie die Werke des mehrfach ausgezeichneten, naiven Malers Franz Klekawka.




Ausstellung Franz Klekawka

Unsere Exkursion führt Sie ins Hoesch-Museum. Wir führen Sie durch die Ausstellung mit 50 Werken von Franz Klekawka. Sie entführt Sie in die Arbeits- und Alltagswelt der Menschen in Ruhrgebiet. Eine Ausstellung in Rahmen unseres Jahresthemas "Bergbau im Ruhrgebiet - Vergangenheit und Zukunft".

Franz Klekawka (1925-2001) war Schlosser bei Hoesch und bildet in seinen Werken mit einer großen szenischen Vielfalt das Arbeits- und Alltagsleben der Menschen im Ruhrgebiet ab.

An Hand der Werke dieses mehrfach ausgezeichneten, naiven Malers führt uns Frau Brunhilde Kanstein (Mit-Kuratorin der Ausstellung) in die Bedeutung der naiven Malerei ein, und wir erleben die Welt des Ruhrgebietes der Nachkriegszeit. (mehr)