Herzlich willkommen bei der AltenAkademie Dortmund!

Das Motto "Lebenslang lernen" gilt für Menschen aller Altersgruppen. Darum ist das Angebot der AltenAkademie für Menschen jeglichen Alters offen. Bei uns gibt es keine Altersgrenzen - weder nach unten noch nach oben.

Offene Lernatmosphäre in der AltenAkademie

 

Das Lernen findet bei uns in einer offenen, lockeren Atmosphäre statt, in der die zwischenmenschlichen Begegnungen einen hohen Stellenwert haben. Das Kursprogramm ist vielfältig und reicht von Vorträgen in der "Offenen AltenAkademie" über Exkursionen und Studienreisen sowie den besonders beliebten Gesprächskreisen bis zu Kursen von "C" wie Computer bis "T" wie Theologie. Schnuppern Sie in unserem Programm, melden Sie sich zu den Veranstaltungen an und freuen Sie sich auf die vielen interessanten Stunden mit Gleichgesinnten!

Aktuell aus der AltenAkademie:

NEU FÜR SIE! Exkursion: Digitale Fotografie: Recklinghausen leuchtet

Veranstaltungsdatum: Dienstag, 24. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Jedes Jahr im Herbst erstrahlt die Stadt Recklinghausen im neuen Glanz, die Innenstadt wird von Künstlern illuminiert und verzaubert unzählige Besucher. Das Grau in Grau des Herbstes verwandelt sich in eine bunte Märchenlandschaft.

Bei einem Rundgang durch die Innenstadt von Recklinghausen, lernen die Teilnehmenden Langzeitbelichtung anzuwenden. Es entstehen faszinierende Nachtaufnahmen, mit einem einmaligen Flair.

Für die Teilnahme brauchen die Teilnehmenden eine eigene Kamera, die den Modus M hat, und ein Stativ.

Seien Sie gespannt auf den Lichtzauber im Herbst.

Der Treffpunkt ist der Brunnen auf dem Rathausplatz in Recklinghausen, Anreise mit der Bahn ist möglich, der Hauptbahnhof ist in der Nähe.

Auch Parkplätze sind vorhanden.

 

Seminarleitung: Kamilla Lauter 

Treffen: 18.00 Uhr, (bis ca. 21.00 Uhr), Brunnen am Rathausplatz (Recklinghausen)

Teilnehmerzahl: 3 bis 6 Personen

Preis: 33,70 €, für Mitglieder 28,60 €

Kurs-Nr.: 398

Arabella

Veranstaltungsdatum: Einführung: Do., 28.09.2017, 15.00 Uhr; Aufführung: Di., 03.10.2017, 18.00 Uhr - Noch Nachmeldungen möglich!

Lyrische Komödie von Richard Strauss / Libretto von Hugo von Hofmannsthal

Das begehrteste Mädchen Wiens soll verheiratet werden. Doch die Sache wird weder einfach noch billig. Arabella ist das letzte Kapital ihres Vaters Waldner, der spielsüchtig ist und die bürgerliche Fassade der Familie nur noch mühsam aufrechterhalten kann. Arabella selbst ist unzufrieden mit den Angebern und Waschlappen, die sich um ihre Gunst bewerben. Sie träumt von einem Mann, dessen Auftauchen für sie mit einem Schlag alles klarmacht. Er lässt nicht lange auf sich warten. Mandryka kommt aus den Wäldern, ein reicher Bauer, unsicher auf dem großstädtischen Parkett und doch unerschütterlich in seiner Gewissheit, ein richtiges Leben zu führen. Diesem Naturmenschen kann niemand widerstehen: Waldner nicht seinem Geld, die High Society nicht seiner Siegesgewissheit und Arabella nicht seinem Versprechen, dass ihr kompliziertes Leben auf dem gesellschaftlichen Parkett sich in die unhinterfragbare Existenz einer Großbäuerin verwandeln könnte, mit einem starken Mann, vielen Kindern und klaren Aufgaben. (übernommen aus der Ankündigung)

Regie führt Jens-Daniel Herzog, die musikalische Leitung hat GMD Gabriel Feltz.

Am Donnerstag, dem 28. September 2017, 15.00 Uhr

erfolgt im Opernfoyer ein Einführungs- und Informationsgespräch mit Manuel Pujol, seit 2015 Chordirektor am Theater Dortmund. Zuvor arbeitete er für sechs Spielzeiten als Chorleiter und 2. Kapellmeister am Gerhard-Hauptmann Theater in Görlitz-Zittau.

Am Dienstag, dem 03. Oktober 2017, 18.00 Uhr

findet die Aufführung im Opernhaus statt. Die Plätze sind im erhöhten Parkett ohne Sehbehinderung. Die Begleitung übernimmt Jürgen Linnenkohl.

 

Teilnehmerbeitrag:     29,00 €

Veranstaltungsort:     Opernhaus Dortmund, Theaterkarree 1-3

Kurs-Nr.: 150

Geologische Exkursion zur Erdgeschichte des östlichen Ruhrgebietes

Veranstaltungsdatum: Samstag, 30. September 2017, Noch Nachmeldungen möglich!

Aufschlüsse des Karbons (Steinkohlenzeit), der Kreidezeit und des Quartärs (Eiszeitalter) zwischen Unna und Bochum.

 

Leistung: Führung

Begleitung: Dr. Hartwig Gielisch

Treffen: 09.00 Uhr, Tor an der AltenAkademie, Exkursion mit Privatwagen (bis ca. 18.00 Uhr)

Preis: 35,00 €

Kurs-Nr.: 225

Weitere Nachrichten finden Sie auf der Seite Aktuelles.