Herzlich willkommen bei der AltenAkademie Dortmund!

Das Motto "Lebenslang lernen" gilt für Menschen aller Altersgruppen. Darum ist das Angebot der AltenAkademie für Menschen jeglichen Alters offen. Bei uns gibt es keine Altersgrenzen - weder nach unten noch nach oben.

Offene Lernatmosphäre in der AltenAkademie

 

Das Lernen findet bei uns in einer offenen, lockeren Atmosphäre statt, in der die zwischenmenschlichen Begegnungen einen hohen Stellenwert haben. Das Kursprogramm ist vielfältig und reicht von Vorträgen in der "Offenen AltenAkademie" über Exkursionen und Studienreisen sowie den besonders beliebten Gesprächskreisen bis zu Kursen von "C" wie Computer bis "T" wie Theologie. Schnuppern Sie in unserem Programm, melden Sie sich zu den Veranstaltungen an und freuen Sie sich auf die vielen interessanten Stunden mit Gleichgesinnten!

Aktuell aus der AltenAkademie:

(Wieder)-Begegnung mit Goethe – Faust I – in szenischer Lesung und anschließendem Gespräch

Veranstaltungsdatum: Dienstags, ab 30. August 2016, 11.15-12.45 Uhr, 4 x
                                       Lesung: Carsten Bülow

In 4 Rezitationsstunden können Sie sich an der Poesie der Szenen dieses Dramas hörend erfreuen und die unvergleichlich wechselnden und manchmal auch schwer fassbaren Bedeutungen und Stimmungen der Verse erfahren.

Im anschließenden Gespräch werden wir – ausgehend vom gerade Dargestellten – uns einen Weg suchen durch die Tradition des Stoffs, die Erweiterung des ‚Urfaust‘ zum ‚Faust I‘ als Teil eines Gesamtwerks, die Unterwerfung unter den ‚Satan‘ als göttlicher Plan. – Die Gestalt des verzweifelten Wissenschaftlers, der sein Leben nachholend erleben möchte und dabei mit größter Intensität seine Bestimmung sucht , der bereit ist, alles erprobt Moralische über Bord zu werfen und dabei in den Niederungen der Verantwortungslosigkeit landet, wird uns ebenso beschäftigen wie die Figur Gretchens in ihrer Fülle der Empfindungen sowie ihrer Wirkung auf das Gewissen des Geliebten.

Seminarleitung: Hannelore Hückel

Teilnehmerbeitrag: 48,00 €

Kurs-Nr.: 421


„Flüchten oder Standhalten“ – ein zentrales Phänomen menschlicher Existenz: Die Völkerwanderung: Ursachen – Verlauf – Auswirkungen

Veranstaltungsdatum: Mittwochs, ab 31. August 2016, 14.15-15.45 Uhr, 6 x

Der heutzutage als Völkerwanderung bezeichnete Zeitraum während der Spätantike erwies sich in vielerlei Hinsicht als entscheidend für den Verlauf der europäischen Geschichte. Die infolge von klimatischen wie auch menschlichen Faktoren hervorge-rufenen Wanderbewegungen der germanischen Stämme schwächten nicht nur das weströmische Reich maßgeblich, sondern trugen auch zu seinem Untergang bei. Während ein Teil der Stämme in dieser Phase gleichfalls wieder verschwand, wurden andere wie die Franken zu Urvätern des heutigen Europas.

Diese Veranstaltung soll den Verlauf der Völkerwanderung der Spätantike dar-stellen. Dabei werden die Gründe, die zu ihrer Entstehung führten, genauso darge-legt wie die an ihr beteiligten Völker und ihre Auswirkung auf die nachfolgende Geschichte Europas beschrieben.

Seminarleitung: Stefan Dimakos

Teilnehmerbeitrag: 51,00 €, für Mitglieder: 43,40 €

Kurs-Nr.: 408


NEU IM ANGEBOT: Ägyptologie: KUNST STÜCKE

Veranstaltungsdatum: Freitags, ab 02.09.2016, 9.00-10.30 Uhr, 6 x

Die Objekte der ägyptischen Ausstellungen in den Museen dieser Welt zeugen von der antiken Niltalkultur und sind u.a. wissenschaftliche Grundlage für die Erfor-schung des Pharaonenreiches. Doch über die nüchterne analytische Betrachtungs-ebene hinaus sind sie auch Kunstobjekte, die es in dieser Veranstaltung als stumme Zeugen einer großartigen kulturellen Menschheitsepoche zu entdecken gilt:

In der persönlichen Auseinandersetzung mit verschiedenen altägyptischen Objekten sollen diese als Spiegel menschlicher Empfindungen und Mitteilungsbedürfnisse, vielleicht sogar als Ausdruck des l’art pour l’art einer auf der Suche nach dem Schönen befindlichen antiken Gesellschaft begriffen und verstanden werden.

Seminarleitung: Rouven Müller

Teilnehmerbeitrag: 51,00 €, für Mitglieder: 43,40 €

Ferien: 09. Und 16. September 2016

Kurs-Nr.: 448


Weitere Nachrichten finden Sie auf der Seite Aktuelles.